Ein kleiner Meilenstein

Wenn mir jemand vor zwei Jahren gesagt hätte, dass ich mal 1000 Follower bei Instagram und Facebook haben werde, hätte ich ihn wahrscheinlich für verrückt erklärt.
Dennoch, es ist jetzt passiert – die 1000 wurde geknackt und ich habe einen persönlichen Meilenstein erreicht.

Wie es dazu kam?

Es ist schon lange her, aber schon in meiner Schulzeit hatte ich mal die Idee, Fotograf zu werden. Damals nur relativ flüchtig, auch habe ich das Vorhaben wieder verworfen. Unter anderem auch wegen falschen Informationen zu den Voraussetzungen des Berufs.

Mit den ersten Kamera-Handys wurde das Thema wieder interessant!
Vor ein paar Jahren waren die Auflösung natürlich noch nicht so genial wie heute, aber immerhin! So ging das dann auch noch weiter. Die Smartphones wurden immer besser, aber eine richtige Kamera war nicht einmal geplant.

Mitte 2015 dann ein Spontankauf – Die Canon Eos 1200d. Meine erste Spiegelreflexkamera. Man kann dieses Einsteigergerät relativ günstig erwerben und auch sehr vieles ausprobieren. Ich kam aber leider sehr schnell an meine Grenzen, ich wollte mehr!
So schenkte ich mir im Dezember 2015 dann die Canon Eos 750d selbst zum Geburtstag. Eine solide Mittelklassekamera die mit mir auf Reisen gehen durfte. Neben dem Wolfgangsee führte mich das Jahr 2016 auch nach Irland und Spanien.

 

Start der Accounts

Kurz vor meinen Reisen erstellte ich meinen Instagram-Account und eine eigene Facebook-Seite. Zu meiner Überraschung kamen diese eigentlich sehr gut, vor allem in der Region Passau, an. Das motivierte mich natürlich immer weiter noch bessere Fotos zu machen.
Ende 2016 stand dann wieder ein Kamerawechsel an. Meine erste spiegellose Vollformatkamera erhielt Einzug. Meine Wahl fiel hier auf die Sony Alpha 7 II.

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich ca. 600 Follower und auch schon mein erstes Gewinnspiel bei Facebook veranstaltet. Zu gewinnen gab es ein Foto von mir auf Leinwand. Die Resonanz hierzu war für mich überwältigend. eine Reichweite von über 26.000 Menschen! Wahnsinn!



Und jetzt?

Tja und jetzt sind die ersten tausend voll. Gerade habe ich mir eine neue Kamera bestellt, die ich voller Vorfreude erwarte. Es geht für mich diesmal zurück zu den Spiegelreflexkameras… und zurück zu Canon. Die Canon 6d Mark II wird es werden.

Warum ich wechsle? Hauptgrund sind für mich die vorhandenen Canon Objektive und der Autofokus der Canon.
Ich möchte mich verstärkt auf Portraits konzentrieren und hier unterstützt mich das gute AF System von der 6d erheblich.

Hier entlang!

Ich werde den aktuell eingeschlagenen Kurs beibehalten, ein wenig abändern vielleicht.
Generell werdet ihr von mir mehr Portraits sehen, auch mehr Einblicke in mein Leben und zu meiner Person. Dazu kommt mein Gewerbe, mich kann man jetzt ja auch buchen! Hierzu findet ihr hier mehr Infos.

Bis bald

Euer Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.